CRM-Systemauswahl

Über 130 Softwarehersteller bieten Ihnen eine Lösung für gute Kundenbeziehungen. Nur wer wie wir den CRM-Markt stetig im Blick hat, kann sich einen umfassenden Überblick verschaffen.

Mit unserer anspruchsvollen Beratungsmethode CRM Excellence konzentrieren wir uns auf das Segment der CRM-Premiumanbieter. Aus unserer Erfahrung ist nicht jedes CRM-System, das eine Adresse speichern kann, eine durchdachte CRM-Lösung.

Mit dem Wissen der Stärken und Schwächen führender CRM-Anbieter führen wir Sie gezielt und sicher durch die CRM-Systemauswahl und identifizieren so das System, welches Ihre Anforderungen erfüllt.

CRM-Systemauswahl nach ISO 12119

Die ISO 12119 ist die Norm zur Bewertung von Softwarequalität (Funktionalität) .

Mit unserer transparenten Methode zur CRM-Systemauswahl machen wir die Stärken und Schwächen der Systeme sichtbar. Jeder CRM-Anbieter erhält eine einheitliche Aufgabenstellung – das CRM-Testszenario – zur Vorbereitung auf die Systempräsentation. Im Rahmen der CRM-Systemauswahl präsentiert der CRM-Anbieter seine Lösung entlang der Aufgabenstellung.

Das Projektteam entscheidet anhand eines Bewertungsbogens, ob das System den Anforderungen des Unternehmens entspricht. Mit dieser Methode werden alle benötigten Funktionen aus Marketing, Vertrieb und Service geprüft und bewertet.

Das Ergebnis der Systemauswahl ist transparent, nachvollziehbar und bietet eine klare Entscheidungsgrundlage für oder gegen ein CRM-System.

Bewertung der Benutzerfreundlichkeit (Usability)

Die Benutzerfreundlichkeit hat für die Anwender immer einen hohen Stellenwert. Daher bewerten wir die Benutzerfreundlichkeit anhand eines Auszugs aus der ISO Norm 9241 (Gestaltung von Bildschirmarbeit). Diesen Standard-Bewertungskatalog haben wir um die Anforderungen von webbasierten Systemen und mobilen Endgeräten erweitert.

Bewertung der Anpassbarkeit (Flexibilität)

CRM-Systeme sind grundsätzlich sehr flexibel, diese Flexibilität der Systeme bewerten wir ebenfalls anhand einer eindeutigen Aufgabenstellung. Hierbei unterscheiden wir  einerseits die Flexibilität des Systems für den User und andererseits die Anpassbarkeit des Systems durch den Administrator.

Bewertung der Effizienz

Die Effizienzmessung nach ISO 9000:200 gibt Auskunft darüber, wie durchdacht die Systeme wirklich sind. Anhand von stetig wiederkehrenden Tätigkeiten, z.B. Besuchsbericht eingeben, wird gemessen, wie viele Eingaben und Klicks notwendig sind, um diese Aufgabe zu erfüllen. Ein wichtiges Vorgehen, um einer Systemauswahl mehr Objektivität zu verleihen.

Vorteile der CRM-Systemauswahl

Mit unserer transparenten Methode der CRM-Systemauswahl geben wir den Unternehmen Sicherheit für die richtige Systementscheidung. Durch klare Kriterien verleihen wir System-präsentationen mehr Objektivität. Denn im Mittelpunkt steht das passende System und nicht der sympathische Softwareverkäufer. Unser Vorgehen hat folgende Vorteile:

  • Objektive Vergleichbarkeit der Anbieter
  • Bewertung der Wertschöpfung
  • Klare Entscheidungsgrundlage
  • Breite Akzeptanz

Unsere moderierte CRM-Systemauswahl schafft eine breite Akzeptanz – in allen Hierarchiestufen – für das neue CRM-System. Die Beteiligten werden aktiv in die Entscheidung einbezogen und identifizieren sich mit dem Ergebnis.                                   

 
 
 

Folgen Sie Ihren Kunden in die Digitalisierung

Das neue Buch mit 18 Praxistipps für digitale Geschäftsmodelle

Das neue Buch mit 18 Praxistipps für digitale Geschäftsmodelle
 
 

Copyright ©  Unternehmensberatung Stephan Bauriedel - 2017. Alle Rechte vorbehalten.